Gott rettet sein Volk am SchilfmeerGott rettet sein Volk am Schilfmeer

Einheit: Gott rettet sein Volk am Schilfmeer

Enthält: 2 Bausteine
Materialarten: Bibelarbeit, Liturgie
Zielgruppe: Mitarbeitende
Meta-Thema: Stärke / Resilienz, Unterwegs sein, Vertrauen
Heft: Ev. Kiki 2022 / 1
Bibelstelle: 2. Mose 12,31-12,37
2. Mose 12,31-12,37

31Und er ließ Mose und Aaron rufen in der Nacht und sprach: Macht euch auf und zieht weg aus meinem Volk, ihr und die Israeliten. Geht hin und dient dem Herrn, wie ihr gesagt habt. 32Nehmt auch mit euch eure Schafe und Rinder, wie ihr gesagt habt. Geht hin und bittet auch um Segen für mich. 33Und die Ägypter drängten das Volk und trieben es eilends aus dem Lande; denn sie sprachen: Wir sind alle des Todes.

34Und das Volk trug den rohen Teig, ehe er durchsäuert war, ihre Backschüsseln in ihre Mäntel gewickelt, auf ihren Schultern. 35Und die Israeliten hatten getan, wie Mose gesagt hatte, und hatten sich von den Ägyptern silberne und goldene Gefäße und Kleider geben lassen. 36Dazu hatte der Herr dem Volk Gunst verschafft bei den Ägyptern, dass sie ihnen willfährig waren, und so nahmen sie es den Ägyptern weg.

Der Aufbruch Israels

37Also zogen die Israeliten aus von Ramses nach Sukkot, sechshunderttausend Mann zu Fuß ohne die Frauen und Kinder.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

I. Grundgedanken Zugänge für den ­Vorbereitungskreis Manchmal gibt es Situationen im Leben, in denen man nicht weiterweiß. Das ist auf den ersten Blick die Situation der Israeliten am Schilfmeer. Kennen auch wir solche Situationen? Was hilft, wenn man verzweifelt ist und nicht mehr weiterweiß? Der Text sagt: Beten hilft. Sagen wir das auch? Oder entspricht […]


Vorschau:
...
  • Autor: Josef Herbasch

Einheit kaufen