Auf die Plätze! – Johannes weist auf Jesus hinAuf die Plätze! – Johannes weist auf Jesus hin

Einheit: Auf die Plätze! – Johannes weist auf Jesus hin

Enthält: 3 Bausteine
Materialarten: Kreativangebot, Liturgie
Zielgruppe: Mitarbeitende
Meta-Thema: Heiliger Geist, Jesus, Taufe
Heft: Ev. Kiki 2022 / 1
Bibelstelle: Markus 1,1-1,8
Markus 1,1-1,8

1

1Dies ist der Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes.

Johannes der Täufer

(Mt 3,1-12; Lk 3,1-18; Joh 1,19-27)

2Wie geschrieben steht im Propheten Jesaja: »Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg bereiten soll.« 3»Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht seine Steige eben!«, 4so war Johannes in der Wüste, taufte und predigte die Taufe der Buße zur Vergebung der Sünden. 5Und es ging zu ihm hinaus das ganze judäische Land und alle Leute von Jerusalem und ließen sich von ihm taufen im Jordan und bekannten ihre Sünden. 6Und Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Lenden und aß Heuschrecken und wilden Honig. 7Und er predigte und sprach: Nach mir kommt der, der stärker ist als ich; ich bin nicht wert, dass ich mich vor ihm bücke und die Riemen seiner Schuhe löse. 8Ich habe euch mit Wasser getauft; aber er wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Auf die Plätze! – Mit der Taufe haben wir alle diesen Schritt gemacht. Durch die Konfirmation haben wir noch einmal »Ja« zu diesem Schritt gesagt. Dies sollten wir uns immer wieder bewusst machen. Es macht Spaß und hat Sinn, im Vorbereitungskreis über die Konfirmation zu sprechen. Alle Mitarbeitenden dürften zu den folgende


Vorschau:

Auf die Plätze! – Mit der Taufe haben wir alle diesen Schritt gemacht. Durch die Konfirmation haben wir noch einmal »Ja« zu diesem Schritt gesagt. Dies sollten wir uns immer wieder bewusst machen. Es macht Spaß und hat Sinn, im Vorbereitungskreis über die Konfirmation zu sprechen. Alle Mitarbeitenden dürften zu den folgenden Fragen etwas sagen können:

  • Wann war meine Konfirmation?
  • Welche Erinnerungen habe ich noch an diesen Tag?
  • Welche Erinnerungen habe ich an den Konfirmand*innenunterricht?
  • Wie lautet mein Konfirmationsspruch?
  • Wie begleitet er mich durchs Leben?

...
  • Autor: Josef Herbasch

Einheit kaufen