Montasgottesdienst: Der Stammbaum JesuMontasgottesdienst: Der Stammbaum Jesu

Einheit: Montasgottesdienst: Der Stammbaum Jesu

Enthält: 1 Baustein

I. Vorüberlegungen Zur Planung des Kindergottesdienstes Dieser Kindergottesdienst hangelt sich an einem Zeitstrahl zu den Vorfahren Jesu entlang. Dafür braucht es ein wenig Material (s.u.). Die kurzen Erzählungen brauchen etwas Vorbereitung und dauern womöglich auch länger als üblich. Wem die Erzählung mit den vielen Namen zu kompliziert oder ausufernd ist, kann sich auf die darin […]


Vorschau:

Der komplette Stammbaum Jesu spielt keine große Rolle in diesem Entwurf. Er ist zumeist eintönige Reihe von 3 x 14 Generationen von Abraham über David zum Babylonischen Exil bis zu Josef. Der Entwurf konzentriert sich dagegen auf zwei theologische Züge, die darin eine Rolle spielen:

1. Jesus ist mit seiner Familiengeschichte in die Geschichte des Volkes Israel hineinverwoben. Der Vater Jesu Christi ist der Gott Israels. Jesus ist als jüdischer Junge in einer jüdischen Familie mit jüdischen Traditionen aufgewachsen. Der Messias Jesus ist über Josef von königlicher Abstammung.

2. Von Anfang an (also seit Abraham) wendet sich Gott nicht nur an sein erwähltes Volk. Gottes Segen ist für alle Menschen da. Bei Matthäus spielt das eine große Rolle: Jesu Wirken richtet sich zwar zuerst an sein Volk, geht dann aber deutlich darüber hinaus. Jesu Zuwendung zu den »Heiden« zieht sich durchs ganze Evangelium, bis es in seinen letzten Sätzen heißt: »Geht hin zu allen Völkern«.

...
  • Autor: Frank Widmann
  • © Württ. Evang. Landesverband für Kindergottesdienst e.V.

Einheit kaufen