Vom Schleppnetz – HingabeVom Schleppnetz – Hingabe

Einheit: Vom Schleppnetz – Hingabe

Enthält: 2 Bausteine
Materialarten: Erzählung (für Jüngere), Erzählung (für Ältere)
Zielgruppen: Große im KiGo (11 bis 15), Grundschulkinder (6 bis 11), Kleine im KiGo (3 bis 6)
Themenstellungen: Gleichnisse, Gott, Jesus
Heft: Ev. KiKi Nr. 3 / 2021
Bibelstelle: Matthäus 13, 47 - 50
Matthäus 13,47-13,50

Vom Fischnetz

47Wiederum gleicht das Himmelreich einem Netz, das ins Meer geworfen wurde und Fische aller Art fing. 48Als es voll war, zogen sie es heraus an das Ufer, setzten sich und lasen die guten in Gefäße zusammen, aber die schlechten warfen sie weg. 49So wird es auch am Ende der Welt gehen: Die Engel werden ausgehen und die Bösen von den Gerechten scheiden 50und werden sie in den Feuerofen werfen; da wird sein Heulen und Zähneklappern.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Matthäus 13,47–50 I. Vorüberlegungen Zugänge für den ­Vorbereitungskreis Nach dem gemeinsamen Lesen des Bibeltextes sammelt ihr erste Eindrücke. Was ist euch nach dem Lesen besonders eindrücklich im Ohr? Welche Fragen tun sich auf? Kommt darüber miteinander ins Gespräch. Die Vorstellung des Matthäus vom Verbrennen der Frevler an einem Ort, an dem es nur Heulen und […]


Vorschau:

Matthäus 13,47–50

I. Vorüberlegungen

Zugänge für den ­Vorbereitungskreis

Nach dem gemeinsamen Lesen des Bibeltextes sammelt ihr erste Eindrücke.

  • Was ist euch nach dem Lesen besonders eindrücklich im Ohr?
  • Welche Fragen tun sich auf?

Kommt darüber miteinander ins Gespräch.

Die Vorstellung des Matthäus vom Verbrennen der Frevler an einem Ort, an dem es nur Heulen und Zähneklappern gibt, mag angsteinflößend sein. (Zur Weltgerichtsthematik bei Matthäus siehe »Zum Text/Zum Thema«, nächste Spalte.)

Mir ist es wichtig, den Fokus darauf zu legen, dass alleine Gott aussortiert, was für seine neue Welt brauchbar bzw. unbrauchbar ist. Das eröffnet die Möglichkeit, dass sich bis dahin noch vieles verändern kann. Und es lässt uns auf einen Gott vertrauen, der uns Menschen freundlich ansieht und alle Menschen gewollt hat und gebrauchen kann.

So geht es nicht um die Frage »Wer gehört dazu?«, sondern darum »Wie kann sich das große Netz von Gottes neuer Welt weit ausbreiten und mit

 

...
  • Autor: Josef Herbasch

Einheit kaufen